2.Spieltag C-Junioren

SG SV Stahl Unterwellenborn 2 - SG SpVgg Geratal 0:16 (0:9)
Hier mal wieder ein Lebenszeichen von der C. Ohne ein Vorbereitungsspiel, ein Gegner war nicht zu finden, ging es am 2. Spieltag, das erste Spiel unserer Jungs nach Unterwellenborn. Der Gegner durfte nicht unterschätzt werden, da sie in der Vorwoche in Gehren ein Unentschieden erkämpften. Die Devise hieß, den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzten, was auch zu 100% umgesetzt wurde. Mit unserem ersten Angriff war bereits ein Hochkaräter zu verzeichnen, der Abschluss aber zu überhastet. Beim zweiten Angriff Jubel für uns und Tor Bellanger. Dieses Tor gab Auftrieb und ein "Budenschießen" sollte beginnen. Eine Angriffswelle folgte der anderen, der Gegner aus Unterwellenborn bekam keine Verschnaufpause. Herrliche Tore konnten die Gerataler verzeichnen, so dass es mit einer beruhigenden Führung für die Spielvereinigung von 9:0 in die Pause ging.
Viel brauchte in der Pause nicht gesagt werden, die Marschroute hieß, hinten die 0 halten. Das Torfestival ging weiter und der Gegner wurde eindeutig niedergerungen, Spielende 16:0 für die Spielvereinigung.  Der Gastgeber aus Unterwellenborn versuchte zwar sein Bestes, hatten aber nur eine sehr gute Möglichkeit.
Es heißt jetzt Kopf freischalten, denn es kann nicht immer so weitergehen. Am Mittwoch ab 18.00 erwarten wir Langewiesen in Geraberg zur Vervollständigung des ersten Spieltages.
SG SpVgg Geratal: Dörfler, Sauer, Köhle, k.A., Klawitter, Hoffmann, Bellanger, Bartholome, Rohm, Thiem (36. Güthoff), Scholz (36. Schmidt)
Tore: N. Bellanger: 12, N. Sauer  3, L. Köhler: 1