KOL 4.Spieltag

FC Einheit Bad Berka - SpVgg Geratal II 2:1 (2:0)
Wieder ein Gerataler Spiel mit nicht nur zwei zeitlichen Halbzeiten. Eigentlich sollte der Kunstrasen in Bad Berka ihrem technischen Spiel entgegenkommen, doch wieder einmal brauchten sie 45 Minuten, um warm zu werden. Der erste Umlauf ging an die Einheimischen während im zweiten Umlauf Geratal eindeutig dominierte. 
Die erste Viertelstunde tasteten sich die Kontrahenten erst einmal ab. Der Aufsteiger, der den - damaligen - Tabellenführer empfing, agierte aus einer sicheren Deckung heraus und nutzte schnelle Vorstöße zu Chancen. Lipsius wurde mehrfach gefordert. Gegen den Freistoß von Creuzburg von der Strafraumgrenze war er aber machtlos, da Blümke-Eichhorn in der Mauer dessen Flugbahn änderte (1:0, 16.). Vorausgegangen war ein Fehlpass im Vorwärtsgang, in dessen Folge Kohlschmidt nur nicht regelkonform eingreifen konnte. Geratal hatte trotz vieler Fehlabspiele einige Möglichkeiten zum Ausgleich. Torwart Müller blieb Sieger gegen Hielscher (32.) und Lippert donnerte einen Freistoß übers Tor (35.). Stattdessen legte Bad Berka nach. Ein verlängerter Einwurf erreichte Barth, der den Ball direkt nahm und ins Toreck traf (2:0, 41.).
Nach dem Wechsel spielte eigentlich nur noch Geratal. Der Gastgeber verlegte sich aufs Verteidigen des Vorsprungs. Nach einem sehr schön getimten Zuspiel Lipperts auf Priefer kann der Torwart gerade noch klären (46.), aber eine fast gleiche Situation nutzte Priefer dann doch zum Anschlusstreffer (2:1, 49.). Hielscher vollendete übers Tor (55.) und Müller verhinderte gegen Blümke-Eichhorn (58.). Auch Barchewitz verfehlte das Ziel (72.). Die Gastgeber brachten mit Aufwand und Zeitspiel den Sieg nach Hause.
FC Einheit Bad Berka: Müller, Tonkel, Berning (16.Schmidt), Kochlowski, Weise (90. Reichelt), Grätscher, Creuzburg, Barth, Steiner, Block, Nickel
SpVgg Geratal II: Lipsius, Barchewitz, Kohlschmidt, Priefer (60. Müller), Hielscher, Blümke-Eichhorn, Linke, Hofmann, Kellner, Lippert, Rinn
Tore: 1:0 Creuzburg (16.), 2:0 Barth (41.), 2:1 Priefer (49.)
Schiedsrichter: Büttrich (Bad Blankenburg)
Zuschauer: 25