FSV Ulstertal Geisa - SpVgg Geratal 0:10 (0:4)

Landesklasse Süd: 28. Spieltag

FSV Ulstertal Geisa - SpVgg Geratal  0:10 (0:4)

(kda)

Souverän entledigte sich die Spielvereinigung des Spiels beim bisher sieglosen Tabellenletzten der Landesklasse Süd. Zugegebenermaßen dauerte es ca. 15 Minuten bis die Gerataler so richtig den Rhythmus fanden, aber das lag wohl eher am „Kopf“, kurz vor Spielbeginn mussten sie eine medizinische Notversorgung inklusive Rettungshubschraubereinsatz auf dem Sportplatz mitverfolgen, bzw. der fehlenden Gegenwehr der Gastgeber als am eigenen Unvermögen. Die Gastgeber zeigten erst nicht viel und nach dem Ausscheiden von Hildebrandt auf Geisaer Seite passierte von diesen gar nichts mehr. So waren Tore nur eine Frage der Zeit, schließlich wurden es zehn, was man erst mal bewerkstelligen muss.

Von den Toren war eines sehenswerter als das andere. Kruses „Hammer“ aus 25m nach Ablage Hucks (17.) eröffnete den Reigen. Der Vorbereiter selbst steuerte zwei Treffer bei. Das 2:0 (22.) nach feinem Doppelpass zwischen Franz und Keiner mit anschließender gefühlvoller Eingabe auf den Torschützen und das zehnte (82.), als er nach einer Flanke Heyers eine Kopfballablage Keiners per Dropkick den Ball unter den linken Winkel schlug. Auch Maleße traf gleich zweimal. Zum 3:0 (26.) per gefühlvollem Heber von links neben den rechten Pfosten und gleich nach der Halbzeitpause (5:0, 46. Min.) als er überlegt eine Franz- Keiner-Kombination gefühlvoll neben den linken Pfosten platzierte. Robin Keiner schlug wieder mal richtig zu. Zweimal profitierte er von Abprallern, (4:0, 35. und 6:0, 50. Minute) und das achte Tor (67.) machte er mittels Kopfball nach Flanke von Franz. Dazwischen durften sich Franz mit Foulelfmeter (66.), Heyer wurde an der Strafraumgrenze von den Beinen geholt, und auch Brandl (80.) als Torschützen feiern lassen.

 

FSV Ulstertal Geisa: Oettel, Rübsam, Bartlitz, Mueller, Franke, Gruenberg, Hildebrandt (26. Zimmermann), Hübsch, Moeller, Heinrich (56. Köhler), Günther

SpVgg Geratal: Lipsius, Maleße, A. Ben Achour (63. Brandl), Huck, Y. Ben Achour (74. Hofmann), Bärwinkel (70. Mielke), Heyer, Keiner, Busch,  Franz, Kruse

Schiedsrichter: Vollmannn (Waltershausen)

Zuschauer: 50

Torfolge: 0:1 Kruse (17.), 0:2 Huck (22.), 0:3 Maleße (26.), 0:4 Keiner (35.), 0:5 Maleße (46), 0:6 Keiner (50.), 0:7 Franz (66. FE), 0:8 Keiner (67.), 0:9 Brandl (80.), 0:10 Huck (82.)