Kreisliga D-Junioren SpVgg Geratal - SG SV Marlishausen 2:3

SpVgg Geratal - SG SV Marlishausen 2:3
Am 20. Spieltag empfingen die Jungs der Spielvereinigung Geratal die SG SV Marlishausen. Bereits vor Spielbeginn wurde der Gast als bereits feststehenden und ungeschlagenen Staffelsieger beglückwünscht. Grund genug für unsere Jungs, den Gast ein "Bein" zu stellen.
So entwickelte sich ein gutes und kampfbetontes Spiel, wobei sich beide Torhüter auszeichnen können. So dauerte es bis zur 27. Spielminute, wo gejubelt werden konnte. Eine Kombination auf der linken Seite über Klawitter, Zehne und Thiem, dieser Spielte in den Lauf von Bellanger. N. Bellanger drang in den Strafraum ein und zog ab. Sein Geschoss schlug in die rechte untere Ecke zur 1:0 Führung der Jungs aus dem Geratal ein. Der Jubel war riesig, da sie sich für ihr aufopferungsvolles Spiel belohnt haben. Trotz alledem musste unser Abwehr ständig auf der Hut sein. Ein Abwehrefehler auf der rechten Seite brachte den Gast wieder ins Spiel und durch eben diesen Abwehrfehler markierten sie den Ausgleich (27.Min). Mit diesem Resultat ging es dann in die Halbzeitpause.
Die Worte in der Kabine wurde darauf gerichtet, den Kampf annehmen und weitere "Nadelstiche" austeilen. Der Gast aus Marlishausen kam gestärkt aus der Kabine und die Jungs aus dem Geratal wurden nun stärker in die eigene Hälfte gedrängt. In der 35. Spielminute hatten die Jungs aus dem Geratal Grund zum Jubeln. Ein Entlastungsangriff wurde durch die Gästeabwehr mit einem Handspiel im Strafraum unterbunden, so dass der Schieri auf den Punkt zeugen musste. Nils Belangen übernahm die Verantwortung und erhöhte zur 2:1 Führung. Nun warf der Gast aus Marlishausen alles noch vorn, um die drohende Niederlage abzuwehren. Die Entlastungsangriffe brachten keine weitern Früchte für die Spielvereinigung, Tormann und Abwehr mussten Schwerstarbeit verrichten. Durch einen weiteren groben Abwehrfehler auf der rechten Seite konnte sich der Gast belohnen, wir schrieben Spielminute 52. Die Hoffnung blieb weiter bein uns Betreuern, wenigsten mit einem Unentschieden das Spiel zu beenden. Der Gast erhöhte den Druck, einigen Gerataler Spielern schwaden die Kräfte, so dass macher Ball unkontrolliert weggeschlagen wurde. Eine Serie von Eckstößen brachte doch noch den Siegtreffer für den Gast aus Marlishausen. Ein zentral in den 5m Raum geschlagener Eckball wurde aus Gerataler Sicht unglücklich vom eigenen Spieler ins Tor geköpft, der Schieri sah dies anders und schrieb dem Spieler aus Marlishausen das Tor (55. Min) gut. Die Spielvereinigung bemühte sich zwar noch weiter, zählbares sprang nicht mehr heraus, so dass die Spielvereinigung als Verlierer vom Platz ging.
Trotz dieser Niederlage können wir Stolz auf die Jungs sein und erwarten die letzuten beiden Spiele dieser Saison, am 14.06. in Arnstadt und das Saisonfinale am 21.06. auf den heimischen Kickelhähnche gegen Weimar.
Aufstellung Geratal: N. Dörfler, L. Trutschel,L. Hoffmann (R. Bartholome, T. Weber), S. Klawitter, S. Thiem, D. Zehne, M. Meyer (E. Elle), N. Bellanger