SG Geratal – SG BW Stadtilm II

Kreisliga, 2.Punktspiel 

SG Geratal – SG BW Stadtilm II  0:9

(eb) Das 2. Punktspiel war auf heimischen Gefilde, so dass die Jungs sehr nervös waren, was sich allerdings nicht auf dem Spielfeld bemerkbar machte. Durch drei verletzte Spieler und zwei weitere Ausfälle durch familiäre Umstände konnten wir gerade so einen spielfähigen Kader zusammenstellen. Ein Lob muss ich den Jungs geben, da sie sich gegenüber dem 1. Spiel deutlich gesteigert haben und Kampfgeist zeigten. In der ersten Halbzeit waren wir feldüberlegen und hatte Torchancen, um mit 3 oder 4 Toren in Führung gehen zu können. Durch Abwehrfehler sind wir aber zur Halbzeit mit 0:3 in Rückstand geraten. Trotz des Rückstandes haben sich die Jungs nicht entmutigen lassen und weiter aufopferungsvoll gekämpft. Der Kampfgeist wurde trotz zahlreicher Torchancen nicht belohnt. Hinzu kam noch ein Eigentor und weitere Abwehrfehler, die die Mannschaft aus Stadtilm ausgenutzt hat.

Ich denke, trotz der Niederlage brauchen wir nicht die Köpfe in den Sand zu stecken, zumal wir im Vorfeld wussten, dass die erste Saison im E-Juniorenbereich sehr schwer werden wird, da die Hälfte der Kinder eigentlich noch F-Junioren spielen kann. Im Vergleich zu den gegnerischen Mannschaften spielt dann der Altersunterschied von 1,5 bis 2 Jahren eine große Rolle.

Wir bauen auf das Spiel gegen Stadtilm auf und werden uns natürlich weiter steigern, zumal wir bis Mitte Oktober die momentan verletzten Leistungsträger wieder einsetzen können.

  • Beitrag veröffentlicht:23. September 2012
  • Beitrags-Kategorie:Archiv 2012/2013