Thringer Vereinspokal, 1. Hauptrunde

FSV Grün-Weiß Stadtroda – SpVgg Geratal 1:3 (1:0)

(Kda) Beim derzeit Führenden der Landesklasse, Staffel 1 musste die Spielvereinigung den Pokalauftakt bestreiten und das war ein durchaus nicht einfaches Unterfangen. Zwar hatte der Landesligist weitaus mehr Ballkontakte, aber die Gastgeber ließen durch geschicktes Verengen der Räume und sofortiges Pressing an der Mittellinie kaum gefährliche Zuspiele auf die Spitzen Hartung und Ben Achour zu. Als dann an der linken Defensivseite der Gerataler sich eine Lücke offenbarte, die flache Eingabe geschickt zwei Stadtrodaer Spieler auf den im Rückraum völlig frei stehenden Reimann passieren ließen, waren ihre wenigen, aber immer gefährlichen Angriffe von Erfolg gekrönt (37.). Nun mussten die Gäste ihre Schlagzahl erhöhen! Schon vor dem Halbzeitpfiff hatten Heyer (39.), Rinn (40.) und Schmidt (42. Distanzschuss) Möglichkeiten, den Ausgleich herzustellen. Dieser gelang dann Hartung in der 57. Minute nach einer Eroberung eines “zweiten Balles” in des Gegners Hälfte, Doppelpass zwischen Ben Achour und dem Torschützen und platziertem Flachschuss. Die Gastgeber versuchten indes immer wieder die erneute Führung zu erzielen. Vor allem Reimann prüfte Kott (70., Distanzschuss, 76. Freistoß) und hätten sie nach einem Ballverlust eines Geratalers an der Mittellinie den Überzahlangriff geschickter ausgespielt (85.)- wer weiß? So kam es am Ende doch noch zu einem letztlich verdienten und verlängerungsfreien Sieg der Spielvereinigung. Heyer setzte sich an der rechten Außenbahn durch, seine Flanke senkte sich Richtung langer Pfosten wo schlussendlich Ben Achour den Ball per Kopf ins Tor beförderte (86.) und wieder Ben Achour machte nur zwei Minuten später nach Doppelpassanspiel von Hartung in die Spitze das Endergebnis perfekt.

Aufstellung:
FSV Grün-Weiß Stadtroda: Stiller, Glaser, Menzel (70. Jacob), Grohs, Reimann, Blaszik, Fuchs, Wendler (46. Poekel), Kriebitzsch, Lange (36. Klinger), Metzner
SpVgg Geratal: Kott, Maleße, Schmidt, Ben Achour, Wollenschläger, Heyer, Brandl, Seeber, Seyfferth, Rinn (59. Kühne), Hartung

Zuschauer: 82

Schiedsrichter: Prager (Gera)

Torfolge: 1:0 Reimann (37.), 1:1 Hartung (57.), 1:2, 1:3 Ben Achour (86.,88.)