Was macht eigentlich der Vorstand (19)

In der aktuellen Sitzung wurde wiederum die sportliche Misere der 1.Mannschaft besprochen. Die Lösung kann nur bei der Mannschaft selbst liegen. In der 2.Mannschaft und den A-Junioren läuft es dagegen rund, auch dank des persönlichen Einsatzes von Bobby Elle.

Bobby Elle wurde in den Vorstand aufgenommen. Seine Schwerpunkte als “Eventmanager” liegen neben der 2. Mannschaft vor allem in der Verbesserung der Außenwirkung unseres Vereins. Als erste Maßnahme organisierte er einen Verkaufsstand zur Waldweihnacht am Waldbad Geschwenda am 2. Wochenende im Dezember. Weitere Ideen hat er schon in der Schublade. Eine echte Bereicherung.

Der Sportplatz in Geraberg ist zunehmend Ziel von Vandalismus. Nicht nur die Brandstiftung sondern auch Sachbeschädigungen an Bänken und anderen Baulichkeiten sind zu vermelden.

Der Bolzplatz scheint wieder Fahrt aufzunehmen. Für die 45. KW ist die Lieferung der Bande usw. angekündigt. Mal sehen, ob es klappt, zumal das Abrechnungsende der Fördermittel naht.

Eine weitere gute Nachricht: Nach der langen Vorbereitungszeit und etlichen Genehmigungen soll am 8.November der Spatenstich für das neue Sozialgebäude erfolgen. Wir hoffen, daß der Bau dann zügig errichtet wird.

Der Vorstand musste sich weiterhin mit den Anforderungen an den Spiel- und Wettkampfbetrieb hinsichtlich Covid-19 befassen. Mangels zentraler Vorgaben wurden vereinsintern klare Festlegungen getroffen, wie der Nachweis über den Status der Beteiligten zu führen ist.

In Zukunft sollen Heimspiele an den Ortseingängen von Geraberg und Geschwenda auf Info-Tafeln zusätzlich zu den bisherigen Plakaten angekündigt werden. Wir erhoffen uns weitere Zuschauer.