Pokalhalbfinale ausgelost

Der Spielausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) loste am 20.12.21 das Halbfinale im Thüringen Pokal in der Geschäftsstelle in Erfurt aus.

Armin Romstedt,  64-jähriger ehemaliger Nationalspieler und früherer DDR-Oberligaspieler beim FC Rot-Weiß Erfurt, zog diese beiden Paarungen im Beisein von Sven Wenzel, dem Vorsitzenden des Spielausschusses, und eines Notars.

FC Rot-Weiß Erfurt – ZFC Meuselwitz

SpVgg. Geratal – FC Carl Zeiss Jena

Laut Rahmenterminplan des TFV soll das Halbfinale am 26./27.03.22 gespielt werden.

Dazu unser Trainer Robin Keiner:

“Das Pokalhalfinale stellt den Höhepunkt im Vereinsgeschehen dar. Wir hoffen, daß das Spiel mit Zuschauerbeteiligung stattfinden kann, denn nur so wird es ein echtes Highlight für den Verein und dessen gesamtes Umfeld. Das Los ist in unserem Sinn, denn wir haben auf RW Erfurt oder CZ Jena gehofft. Viele Spieler sind Fans dieser Mannschaften. Auf jeden Fall stellt es für alle Spieler den Höhepunkt ihrer fussballerischen Karriere dar.”

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein